Datenbank des EDZ

Rechercheergebnisse im Gesamtbestand des EDZ:


273 Datensätze gefunden
Nr.11:
Titel:EFSA in focus - Plants
Herausgeber:European Food Safety Authority (EFSA)
Verlag:European Food Safety Authority (EFSA)
Ort:Parma
ISBN/ISSN:1831-2365
Jahr/Datum:2009 (Startjahr)
Typ:Zeitschrift
Sprache:engl.
Sachgebiet:Wissenschaftliche und technische Forschung : Agronomie und Ernährungstechnologien | Wirtschafts- und Verbraucherfragen | Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Fischerei
Signatur:EDZ-Zs.15.39
Bestand:detaillierte Informationen
Online Ressource:Internetseite der Serie
Nr.12:
Titel:EFSA in focus - Animals
Herausgeber:European Food Safety Authority (EFSA)
Verlag:European Food Safety Authority (EFSA)
Ort:Parma
ISBN/ISSN:1831-2357
Jahr/Datum:2009 (Startjahr)
Typ:Zeitschrift
Sprache:engl.
Sachgebiet:Wissenschaftliche und technische Forschung : Agronomie und Ernährungstechnologien | Wirtschafts- und Verbraucherfragen | Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Fischerei
Signatur:EDZ-Zs.15.40
Bestand:detaillierte Informationen
Online Ressource:Internetseite der Serie
Nr.13:
Titel:China passes the EU in High-tech exports
Abstract:Der Wert der weltweiten Hochtechnologieausfuhren nahm zwischen 2001 und 2006 um durchschnittlich 5 % pro Jahr zu, was größtenteils auf die Zunahme der chinesischen Ausfuhren im weltweiten Handel zurückzuführen war. Im Jahr 2005 lag die EU bei Hochtechnologieausfuhren zwar an der Spitze, wurde jedoch 2006 von China überholt, auf den weiteren Plätzen folgten die Vereinigten Staaten, die EU-27 und Japan. Vier Länder tragen wesentlich zum Anteil der EU an den weltweiten Ausfuhren von Hochtechnologieprodukten bei: Dabei liegt Deutschland an erster Stelle vor dem Vereinigten Königreich, Frankreich und den Niederlanden. Wie in den vorangegangenen Jahren entfiel der größte Teil der Ein- und Ausfuhren von Hochtechnologie auf „Elektronik und Telekommunikation“, dicht gefolgt von der Warengruppe „Computer und Büromaschinen“. Insgesamt machten diese beiden Gruppen 67 % des weltweiten Hochtechnologiehandels aus. In dieser Ausgabe sollen die weltweiten Anteile im Hochtechnologiehandel vorgestellt werden, wobei der Schwerpunkt auf der Darstellung nach Hauptwarengruppen liegt.
Titel der Serie: Statistik kurz gefasst|Wissenschaft und Technologie
Band/Heft:25
Herausgeber:Statistisches Amt der Europäischen Gemeinschaften
Ort:Luxemburg
Jahr/Datum:2009
Seiten:8 S.
Medium:PDF-Datei
Sprache:engl.
Sachgebiet:Statistik | Wissenschaftliche und technische Forschung | Zollunion und Handelspolitik
Schlagwort:China
Online Ressource:
Nr.14:
Titel:Quality in the focus of innovation
Abstract:Nach der Innovationserhebung der Gemeinschaft aus dem Jahr 2006 (CIS 2006) unterscheidet sich die Beteiligung an Innovationstätigkeiten zwischen den einzelnen Ländern und Wirtschaftszweigen deutlich. Der Schwerpunkt der Innovationserhebung der Gemeinschaft liegt auf Produkt- und/oder Prozessinnovatoren. Die Unternehmensgröße scheint unter dem Aspekt der Innovation ein Schlüsselfaktor zu sein. In dieser Veröffentlichung wird der Frage nachgegangen, warum auf EU-Ebene weniger als ein Drittel der kleinen Unternehmen, die innovativ tätig sind, neue oder verbesserte Produkte auf den Markt brachten, während dies bei nahezu der Hälfte der großen Unternehmen der Fall war. Im Durchschnitt belief sich der Umsatz durch neue oder erheblich verbesserte Produkte (Marktneuheiten) auf 10 % des Gesamtumsatzes von Unternehmen, die Innovationstätigkeiten durchführten. Eine Zusammenarbeit scheint für die Unternehmen zur Erzielung von Innovation keine unabdingbare Voraussetzung zu sein. Über die Hälfte der innovativen Unternehmen in Zypern, Finnland, Litauen und Slowenien übte jedoch Innovationszusammenarbeit aus. Die Qualitätsverbesserung von Dienstleistungen und Waren ist die am häufigsten erwähnte und als im hohen Maße wichtig bezeichnete Auswirkung, die von innovativen Unternehmen genannt wurde. Hingegen spielten die umweltfreundlichen Aspekte von Innovationen eine eher schwächere Rolle. Oftmals wird mehr als eine Abteilung eines Unternehmens in Innovationen einbezogen. Neben der Produkt- und/oder Prozessinnovation führten die allermeisten Unternehmen auch Organisations- und/oder Marketinginnovationen ein.
Titel der Serie: Statistik kurz gefasst |Wissenschaft und Technologie
Band/Heft:33
Herausgeber:Statistisches Amt der Europäischen Gemeinschaften
Ort:Luxemburg
Jahr/Datum:2009
Seiten:8
Medium:PDF-Datei
Sprache:engl.
Sachgebiet:Statistik | Wissenschaftliche und technische Forschung | Wettbewerb und Unternehmen
Schlagwort:Innovation
Online Ressource:
Nr.15:
Titel:German regions lead European R&D
Abstract:Im Jahr 2005 wendeten 20 europäische Regionen 3 % oder mehr ihres BIP für Forschung und Entwicklung (F&E) auf. Am besten schnitt Deutschland ab, das mit acht Regionen unter den führenden 20 vertreten war. Regionale Unterschiede bei den Ausgaben für F&E waren jedoch nicht nur zwischen den einzelnen Ländern festzustellen, sondern auch zwischen den Regionen desselben Landes, wobei die Werte von 0,21 Prozentpunkten zwischen den irischen bis zu 5,2 Prozentpunkten zwischen den deutschen Regionen reichten. Beim Wirtschaftssektor (BES) fanden sich die Regionen mit einer hohen F&E-Intensität (über 3 %) in erster Linie in Deutschland und in Nordeuropa (Schweden, Finnland und Vereinigtes Königreich). In der Region Praha (CZ) war der Anteil der im Bereich F&E tätigen Personen an der Gesamtzahl der Beschäftigten mit 4,8 % am höchsten. Deutschland verzeichnete fünf Regionen unter den führenden 20, womit es bei der Beschäftigung im Bereich F&E an der Spitze lag. Regionale Unterschiede traten auch bei den Anteilen des F&E-Personals an der Gesamtbeschäftigung zutage. So lagen mehr als vier Prozentpunkte zwischen den führenden und den unten auf der Skala rangierenden Regionen der Tschechischen Republik, während der Unterschied zwischen den irischen Regionen lediglich 0,15 Prozentpunkte betrug.
Titel der Serie: Statistik kurz gefasst |Wissenschaft und Technologie
Band/Heft:35
Herausgeber:Statistisches Amt der Europäischen Gemeinschaften
Ort:Luxemburg
Jahr/Datum:2009
Seiten:8
Medium:PDF-Datei
Sprache:engl.
Sachgebiet:Statistik | Wissenschaftliche und technische Forschung | Wettbewerb und Unternehmen
Schlagwort:Deutschland
Online Ressource:
Nr.16:
Titel:General report / European Network and Information Security Agency
Paralleltitel:General report / European Network and Information Security Agency
Herausgeber:European Network and Information Security Agency (ENISA)
Verlag:Office for Official Publications of the European Communities
Ort:Luxemburg
ISBN/ISSN:1830-981X
Jahr/Datum:2008 (Startjahr)
Typ:Jahresbericht
Sprache:engl.
Sachgebiet:Wissenschaftliche und technische Forschung
Signatur:EDZ-1560.131
Bestand:detaillierte Informationen
Online Ressource:|Texte online
Nr.17:
Titel:PV status report … : Research, Solar Cell Production and Market Implementation of Photovoltaics
Titel der Serie: EUR Report
Band/Heft:2012, EUR 25749 | 2011, EUR 24807 | 2010, EUR 24344 | 2008, EUR 23604
Herausgeber:European Commission / Joint Research Centre
Verlag:Office for Official Publications of the European Communities
Ort:Luxemburg
ISBN/ISSN:1831-4155
Jahr/Datum:2008 (Startjahr)
Typ:Jahresbericht
Sprache:engl.
Sachgebiet:Wissenschaftliche und technische Forschung | Energie
Signatur:EDZ-1520.63
Bestand:detaillierte Informationen
Online Ressource:Internetseite der Serie
Nr.18:
Titel:Research*eu : Results supplement
Abstract:Highlights der neusten Technologieangebote und Projektnachrichten, die auf dem CORDIS Technologie-Marktplatz und dem Dienst ICT Results verbreitet werden.
Herausgeber:European Commission
Verlag:Office for Official Publications of the European Communities (OPOCE)
Ort:Luxemburg
ISBN/ISSN:1830-8864
Jahr/Datum:2008 (Startjahr)
Typ:Zeitschrift
Sprache:engl.
Sachgebiet:Wissenschaftliche und technische Forschung
Signatur:EDZ-Zs.15.12
Bestand:detaillierte Informationen
Online Ressource:Internetseite der Serie
Nr.19:
Titel:Research*eu : focus magazine
Paralleltitel:Research*eu focus
Abstract:Beiheft zu spezifischen Forschungsthemen, veröffentlicht von in unregelmäßigen Abständen
Herausgeber:European Commission
Verlag:Office for Official Publications of the European Communities (OPOCE)
Ort:Luxemburg
ISBN/ISSN:1831-192X [de] | 1830-1903, 1831-1903 [en]
Jahr/Datum:2008 (Startjahr)
Typ:Zeitschrift
Sprache:dt. | engl.
Sachgebiet:Wissenschaftliche und technische Forschung
Signatur:EDZ-Zs.15.36
Bestand:detaillierte Informationen
Online Ressource:Internetseite der Serie
Nr.20:
Titel:ESARDA bulletin / European Safeguards Research and Development Association
Herausgeber:European Commission / Joint Research Centre / European Safeguards Research and Development Association
Verlag:European Commission / Joint Research Centre / European Safeguards Research and Development Association
Ort:Ispra
ISBN/ISSN:0392-3029
Jahr/Datum:2008 (Startjahr)
Typ:Zeitschrift
Sachgebiet:Wissenschaftliche und technische Forschung : Energie : Atomwissenschaft und Strahlenschutz | Energie
Schlagwort:EG/EU-Erweiterung
Signatur:EDZ-Zs.15.38
Bestand:detaillierte Informationen
Online Ressource:Internetseite der Serie
Vorherige Seite  zurück   (11-20)   vor  Nächste Seite