Datenbank des EDZ

Rechercheergebnisse im Gesamtbestand des EDZ:


218 Datensätze gefunden
Nr.11:
Titel:Natural gas prices for second semester 2009
Abstract:Diese Veröffentlichung über Erdgaspreise in der Europäischen Union beinhaltet die Preise für Privathaushalte und industrielle Verbraucher für das zweite Semester 2009. Es werden Details für die EU-27, EA Mittelwerte und alle nationalen Preise dargestellt.
Titel der Serie: Daten kurz gefasst|Umwelt und Energie
Band/Heft:21
Autor:GOERTEN, John | GANEA, Daniel Cristian
Herausgeber:Statistisches Amt der Europäischen Gemeinschaften
Ort:Luxemburg
Jahr/Datum:2010
Seiten:8 S.
Medium:PDF-Datei
Sprache:engl.
Sachgebiet:Statistik | Energie
Online Ressource:
Nr.12:
Titel:Electricity prices for second semester 2009
Abstract:Diese Veröffentlichung über Strompreise in der Europäischen Union beinhaltet die Preise für Privathaushalte und industrielle Verbraucher für das zweite Semester 2009. Es werden Details für die EU-27, EA Mittelwerte und alle nationalen Preise dargestellt.
Titel der Serie: Daten kurz gefasst|Umwelt und Energie
Band/Heft:22
Autor:GOERTEN, John | GANEA, Daniel Cristian
Herausgeber:Statistisches Amt der Europäischen Gemeinschaften
Ort:Luxemburg
Jahr/Datum:2010
Seiten:10 S.
Medium:PDF-Datei
Sprache:engl.
Sachgebiet:Statistik | Energie
Online Ressource:
Nr.13:
Titel:Renewable energy indicators
Abstract:Diese Veröffentlichung aus der Reihe "Daten kurz gefasst" enthält die Indikatoren über den Anteil der erneuerbaren Energieträger für jeden Mitgliedstaat der Europäischen Union und für die gesamte EU-27
Titel der Serie: Daten kurz gefasst|Umwelt und Energie
Band/Heft:30
Autor:ROUBANIS, Nikos
Herausgeber:Statistisches Amt der Europäischen Gemeinschaften
Ort:Luxemburg
Jahr/Datum:2010
Seiten:4 S.
Medium:PDF-Datei
Sprache:engl.
Sachgebiet:Statistik | Energie
Online Ressource:
Nr.14:
Titel:Statistical Aspects of the Oil Economy in 2009
Abstract:Diese Veröffentlichung enthält monatliche kumulierte Daten über Rohöl und Mineralölerzeugnisse für die Jahre 2007 bis 2009, sowie Entwicklungstendenzen. Sie erfasst alle Aspekte der Versorgung, wie primäre Produktion, Einfuhren und Ausfuhren und den inländischen Bruttoverbrauch. Für jeden Mitgliedsstaat, aber auch für die EU-27 und die Eurozone, werden Daten über die Abhängigkeit von Mineralöl vorgelegt.
Titel der Serie: Daten kurz gefasst|Umwelt und Energie
Band/Heft:31
Autor:KRÖPPL, Christian
Herausgeber:Statistisches Amt der Europäischen Gemeinschaften
Ort:Luxemburg
Jahr/Datum:2010
Seiten:9 S.
Medium:PDF-Datei
Sprache:engl.
Sachgebiet:Statistik | Energie | Wirtschafts- und Verbraucherfragen
Online Ressource:
Nr.15:
Titel:Electricity prices for first semester 2010
Abstract:Diese Veröffentlichung über Strompreise in der Europäischen Union beinhaltet die Preise für Privathaushalte und industrielle Verbraucher für das erste Semester 2010. Es werden Details für die EU-27, EA Mittelwerte und alle nationalen Preise dargestellt.
Titel der Serie: Daten kurz gefasst|Umwelt und Energie
Band/Heft:46
Autor:GOERTEN, John | GANEA, Daniel Cristian
Herausgeber:Statistisches Amt der Europäischen Gemeinschaften
Ort:Luxemburg
Jahr/Datum:2010
Seiten: 8 S.
Medium:PDF-Datei
Sprache:engl.
Sachgebiet:Statistik | Energie
Online Ressource:
Nr.16:
Titel:Natural gas prices for first semester 2010
Abstract:Diese Veröffentlichung über Erdgaspreise in der Europäischen Union beinhaltet die Preise für Privathaushalte und industrielle Verbraucher für das erste Semester 2010. Es werden Details für die EU-27, EA Mittelwerte und alle nationalen Preise dargestellt.
Titel der Serie: Daten kurz gefasst|Umwelt und Energie
Band/Heft:47
Autor:GOERTEN, John | GANEA, Daniel Cristian
Herausgeber:Statistisches Amt der Europäischen Gemeinschaften
Ort:Luxemburg
Jahr/Datum:2010
Seiten: 8 S.
Medium:PDF-Datei
Sprache:engl.
Sachgebiet:Statistik | Energie
Online Ressource:
Nr.17:
Titel:Energy: a key sector for the Mediterranean partner countries
Paralleltitel:Energie: ein Schlüsselsektor für die Mittelmeerpartnerländer
Abstract:Der Bereich der Energie stellt eine der grundlegenden Achsen der Euro-Mediterranen-Partnerschaft dar. Vorhaben, wie etwa die Verstärkung der Energie-Infrastruktur in den Mittelmeerländern (Projekte von Verbindungen der Stromversorgungs- und Gasnetze, Projekte von Raffinerien und von Ölpipelines; Projekte zur Erzeugung von Energie und von Erdgas), der Austausch zwischen den Mittelmeerpartnerländern und der Europäischen Union, sowie die Öffnung des Energiesektors in den Mittelmeerländern, erfordern eine den internationalen Normen und Standards entsprichende Energiestatistik. Diese Veröffentlichung erscheint im Rahmen des MEDSTAT II Programms, siehe Programm für regionale statistische Zusammenarbeit mit den Mittelmeer-Partnerländern
Titel der Serie: Statistik kurz gefasst |Umwelt und Energie
Band/Heft:57
Autor:MONTGOMERY, Rosemary
Herausgeber:Statistisches Amt der Europäischen Gemeinschaften
Ort:Luxemburg
Jahr/Datum:2009
Seiten:12
Medium:PDF-Datei
Sprache:engl.
Sachgebiet:Statistik | Energie | Auswärtige Beziehungen | Wirtschafts- und Verbraucherfragen
Online Ressource:
Nr.18:
Titel:Statistical aspects of the energy economy in 2008
Paralleltitel:Statistische Aspekte der Energiewirtschaft im Jahre 2008
Abstract:Diese Publikation gibt eine erste Übersicht der Energiewirtschaft im Jahre 2008, kalkuliert auf der Basis von summierten Monatszahlen sowohl für jeden einzelnen Mitgliedstaat. Die Entwicklungstendenzen bei der Energieproduktion und beim Energieverbrauch der Hauptenergieträger - Öl, Erdgas, feste Brennstoffe, Nuklearenergie und Primärelektrizität – sind beschrieben. Hauptindikatoren wie z. B. der Grad der Energieabhängigkeit und die Energieintensität werden angegeben. Heizgradtage, kalkuliert auf der Basis der gemeinsamen Eurostat-Methode, sind auch beigefügt.
Titel der Serie: Statistik kurz gefasst |Umwelt und Energie
Band/Heft:55
Autor:KEENAN, Rita | GIKAS, Antigone
Herausgeber:Statistisches Amt der Europäischen Gemeinschaften
Ort:Luxemburg
Jahr/Datum:2009
Seiten:8
Medium:PDF-Datei
Sprache:engl.
Sachgebiet:Statistik | Energie | Wirtschafts- und Verbraucherfragen
Online Ressource:
Nr.19:
Titel:Latest development of energy output prices and consumer energy prices driven by oil prices
Paralleltitel:Jüngste Entwicklung der Preise für Erzeugung und Verbrauch von Energieprodukten vom Ölpreis bestimmt.
Abstract:Diese Veröffentlichung befasst sich mit verschiedenen Preisindizes für energiebezogene Aktivitäten und Energieprodukte. Die Indizes beziehen sich auf die Preise für die Erzeugung, die für primäre Aktivitäten wie den Rohstoffabbau (Förderung von Energierohstoffen) anfallen, auf diverse Zwischenstufen sowie auf den Kauf (z. B. von Gas und Strom für Haushalte) durch die Endverbraucher. In der Veröffentlichung wird aufgezeigt, wie sich die Preise über die letzten vier Jahre in den zwischen Gewinnung und Verbrauch liegenden Stufen entwickelt haben. Es ist darauf hinzuweisen, dass die EU bei Energieerzeugnissen stark importabhängig ist, weshalb an den Importpreisen großes Interesse besteht, und dass die Preise von Energieprodukten weitgehend von globalen Märkten bestimmt werden.
Titel der Serie: Statistik kurz gefasst |Industrie, Handel und Dienstleistungen
Band/Heft:54
Autor:ÖHMAN, Liselott | RÉMOND-TIEDREZ, Isabelle
Herausgeber:Statistisches Amt der Europäischen Gemeinschaften
Ort:Luxemburg
Jahr/Datum:2009
Seiten:12
Medium:PDF-Datei
Sprache:engl.
Sachgebiet:Statistik | Wirtschafts- und Verbraucherfragen | Energie
Online Ressource:
Nr.20:
Titel:Energy prices boosted the EU-27 trade deficit in 2008
Paralleltitel:Energiepreise steigerten das Handelsdefizit der EU-27 im Jahre 2008|Zwischen 2000 und 2008 blieben die EU Importe ständig höher als die Exporte, was hauptsächlich auf ein steigendes Handelsdefizit im Energiesektor zurückzuführen ist. Im Jahre 2008 erreichte das EU-27 Handelsdefizit ein Rekordniveau von 242,1 Mrd. Euro. Die USA waren, trotz eines leichten Rückganges im Vergleich zum Vorjahr, bei weitem der wichtigste Handelspartner für Exporte der EU-27. Russland verzeichnete einen Anstieg von 18% zwischen 2007 und 2008, überholte die Schweiz und dadurch wurde zum zweitgrößten Handelspartner für EU-27 Exporte. Für Importe war China war der wichtigste Handelspartner der EU-27. Im Jahre 2008 stammten 39% aller EU Importe aus China, den USA und Russland. Deutschland blieb von allen EU-Mitgliedstaaten, das Land mit dem größten Beitrag zum Außenhandel mit mehr als einem Fünftel des gesamten EU-27 Außenhandels. Importe von ’Maschinenbauerzeugnissen, elektrotechnischen Erzeugnissen und Fahrzeugen’ sowie ‘Sonstigen Industrieerzeugnissen’ gingen von 2007 auf 2008 zurück. Dennoch verzeichneten diese beiden Produktgruppen zusammen die Hälfte aller Importe der EU-27. Mineralöle waren bei weitem die meist gehandelte Produktgruppeim Jahre 2008, bei durch steigende Preise hoch getriebenen Werten, gefolgt von Autos und Elektromaschinen.
Abstract:Russland wurde zum zweit größten Importeur von EU27 Waren, nach den USA.
Titel der Serie: Statistik kurz gefasst |Außenhandel
Band/Heft:64
Autor:GAMBINI, Gilberto
Herausgeber:Statistisches Amt der Europäischen Gemeinschaften
Ort:Luxemburg
Jahr/Datum:2009
Seiten:8
Medium:PDF-Datei
Sprache:engl.
Sachgebiet:Statistik | Energie | Wirtschafts- und Verbraucherfragen | Zollunion und Handelspolitik
Online Ressource:
Vorherige Seite  zurück   (11-20)   vor  Nächste Seite