EDC Database

EDC Library: Result list:


9 entries found !
No.1:
Title:EURONA : Eurostat review on national accounts and macroeconomic indicators
Series Title: Eurostat compact guide
Part/Number:[57]
Editor/Corporate Body:Statistical Office of the European Communities (Eurostat)
Publisher:Office for Official Publications of the European Communities
Place:Luxemburg
ISBN/ISSN:978-92-79-36880-6
Year/Date:2014
Pages:6 S.
Typ:Leporello
Subject:Statistik : Wirtschaft und Finanzen
Shelf Reference:EDZ-1710.44.57
No.2:
Title:Die Bedeutung von Reformen der Staatsausgaben für Wirtschaftwachstum und Stabilität
Series Title: Monatsbericht / Europäische Zentralbank
Part/Number:Vol/Nr.4 | S.67-81 | 2006
Editor/Corporate Body:Europäische Zentralbank
Year/Date:2006
Typ:Zeitschriftenartikel
Language:dt.
Subject:Wirtschafts- und Verbraucherfragen : Wirtschaftspolitik | Statistik : Wirtschaft und Finanzen
No.3:
Title:Portfoliomanagement der EZB
Series Title: Monatsbericht / Europäische Zentralbank
Part/Number:Vol/Nr.4 | S.83-95 | 2006
Editor/Corporate Body:Europäische Zentralbank
Year/Date:2006
Typ:Zeitschriftenartikel
Language:dt.
Subject:Finanzen : Währungspolitik und EWS | Statistik : Wirtschaft und Finanzen
No.4:
Title:Finanzpolitik und Finanzmärkte
Series Title: Monatsbericht / Europäische Zentralbank
Part/Number:Vol/Nr.8 | S.79-94 | 2006
Editor/Corporate Body:Europäische Zentralbank
Year/Date:2006
Typ:Zeitschriftenartikel
Language:dt.
Subject:Finanzen : Währungspolitik und EWS | Statistik : Wirtschaft und Finanzen | Auswärtige Beziehungen : Beziehungen zu Drittländern
No.5:
Title:Vierteljährliche Gesamtrechnungen - Zweites Quartal 2005 - Entstehungsseite
Parallel Title:Quarterly Accounts - Second quarter 2005 - Output Side
Abstract:Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) kann auf drei verschiedenen Wegen aus unterschiedlichen Quellen ermittelt werden. Aus dem Entstehungsansatz ergibt sich das BIP aus der Summe der Bruttowertschöpfung gebietsansässiger Produktionseinheiten plus Gütersteuern abzüglich Gütersubventionen. Diese Veröffentlichung behandelt die wichtigsten Komponenten dieses Ansatzes, insbesondere die Untergliederung der Bruttowertschöpfung in verschiedene Wirtschaftsbereiche.
Series Title: Statistik kurz gefasst|Wirtschaft und Finanzen
Part/Number:36
Editor/Corporate Body:Statistisches Amt der Europäischen Gemeinschaften
Publisher:Amt für amtliche Veröffentlichungen der Europäischen Gemeinschaften
Place:Luxemburg
Year/Date:2005
Pages:8 S.
Subject:Statistik | Wirtschaft und Finanzen
Online Resource:
No.6:
Title:Vierteljährliche Gesamtrechnungen - Zweites Quartal 2005 - Verteilungsseite
Parallel Title:Quarterly Accounts - Second quarter 2005 - Income side
Abstract:Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) kann auf drei verschiedenen Wegen aus unterschiedlichen Quellen ermittelt werden. Aus dem Verteilungsansatz ergibt sich das BIP aus der Summe des Primäreinkommens generiert von gebietsansässigen Produktionseinheiten. Diese Veröffentlichung behandelt die wichtigsten Komponenten dieses Ansatzes sowie einige zentrale Ergebnisse aus nachfolgenden Konten, wie der Finanzierungssaldo einer Wirtschaft.
Series Title: Statistik kurz gefasst|Wirtschaft und Finanzen
Part/Number:35
Editor/Corporate Body:Statistisches Amt der Europäischen Gemeinschaften
Publisher:Amt für amtliche Veröffentlichungen der Europäischen Gemeinschaften
Place:Luxemburg
Year/Date:2005
Pages:8 S.
Subject:Statistik | Wirtschaft und Finanzen
Online Resource:
No.7:
Title:Vierteljährliche Gesamtrechnungen - Zweites Quartal 2005 - BIP und Verwendungskomponenten
Parallel Title:Quarterly Accounts - Second quarter 2005 - Expenditure side
Abstract:Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) kann auf drei verschiedenen Wegen aus unterschiedlichen Quellen ermittelt werden. Aus dem Ausgabenansatz ergibt sich das BIP aus der Summe der Binnennachfrage (Konsum, Bruttoanlageinvestitionen und Vorratsveränderungen) und des Aussenkontos (Ausfuhren von Waren und Dienstleistungen minus Einfuhren von Waren und Dienstleistungen). Diese Veröffentlichung zeigt die wichtigsten Komponenten dieses Ansatzes zuzüglich die Aufgliederung der Bruttoinvestitionen nach seinen Komponenten.
Series Title: Statistik kurz gefasst|Wirtschaft und Finanzen
Part/Number:34
Editor/Corporate Body:Statistisches Amt der Europäischen Gemeinschaften
Publisher:Amt für amtliche Veröffentlichungen der Europäischen Gemeinschaften
Place:Luxemburg
Year/Date:2005
Pages:8 S.
Subject:Statistik | Wirtschaft und Finanzen
Online Resource:
No.8:
Title:European Integration, productivity growth and real convergence
Series Title: ZEI - Working Papers
Part/Number:B08-2004
Author:Kutan, Ali M. | Yigit, Taner M.
Editor/Corporate Body:Zentrum für Europäische Integrationsforschung
Publisher:Zentrum für Europäische Integrationsforschung
Place:Bonn
Year/Date:2004
Pages:32 S.
Medium:Heft | PDF-file
Language:engl.
Subject:Institutionelle Fragen : Europäische Integration | Statistik : Wirtschaft und Finanzen | Wirtschafts- und Verbraucherfragen : Wirtschaftspolitik
Shelf Reference:Zs.01.51.2004,8
Online Resource:
No.9:
Title:Economic integration and industry location in transition countries
Series Title: ZEI - Working Papers
Part/Number:B10-2004
Author:Resmini, Laura
Editor/Corporate Body:Zentrum für Europäische Integrationsforschung
Publisher:Zentrum für Europäische Integrationsforschung
Place:Bonn
Year/Date:2004
Pages:28 S.
Medium:PDF - File
Language:engl.
Subject:Institutionelle Fragen : Europäische Integration | Statistik : Wirtschaft und Finanzen | Wirtschafts- und Verbraucherfragen : Wirtschaftspolitik
Online Resource: